Mittwoch, Oktober 04, 2006

Justus Köhncke & Friends

Advance / Overhead


Da ich schon seit Wochen Advance rauf und runter höre, war das Release hier mal fällig. Justus nennt das "Elektronische Schwanzmusik". Hmm, das minimalistisch, rhytmische wabernde, beinahe typisch Minimal-Elektro-Kölnische, verleitet nur zu sehr für einen Moment die graue Realität auszublenden um durch sein Gedankenwirrwarr zu philosphieren. Also doch eher was für den Kopf?
Overhead ist dann eher ein Treiber, beinhaltet den typischen Kopfwipper-Effekt. Und irgendwie, keine Ahnung wieso, erinnert mich das an Holger Czukay. Richtig fein das.

Und wer auf der Pirsch nach genialen, legalen Downloads ist, der suche mal Justus MySpace-Seite auf, dort gibt es das wunderschöne Elan in einer Live-Version.

zu haben ab: 3.8.06
Album: n/a
Label: Kompakt
Musik/Text: Justus Köhnke
Schublade: MinimalElectroHouse

Tracklist, 12":
01 - Advance - 8:14
02 - Overhead - 7:18

hörmal (juno)



denkmal

~~~

An Ounce Of Memories


Tja, und beim rumwühlen in der Kompakt-Release-Liste hab' ich dann noch den Memory-Track gefunden. Das Gemeinschaftswerk von Justus und Dirk Leyers und Eric D. Clark, schwebt und zuckelt über den Wolken. Klar logisch, daß das ganze allein schon durch die Vocals an Whirlpool erinnert. Und immer gibt es neben vielen kleinen und große Klangüberraschungen eine tragende Hook-Line, hier von einem Bass-Sequencer vorgetragen. Großes Kino für den Kopf.

zu haben ab: ?
Album: n/a
Label: Firm Records Köln
Musik/Text: n/a
Schublade: MinimalElectroVocalHouse
-->

hörmal



huepfmal und spacemal (Justus)
spacemal (Eric D. Clark) und spacemal (Label) und wikit
denkmal und nochmal
klickmal und nochmal und nochmal

Aspirant der 40. KW 2006 für die wöchentliche KlingKlang-Wundertüte